Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Mittelwerte

Lernvideo - Mittelwerte

Wenn man von einem bestimmten Ereignis viele Werte aufgenommen hat, ist es von Vorteil, aus all diesen Werten einen Mittelwert zu bilden, anstatt alle Werte einzeln anzugeben. Dieser Mittelwert, oder auch arithmetisches Mittel bzw. Durchschnittswert, gibt einen schnellen Überblick über die Werte an. Den Mittelwert errechnest du aus der Summe der Werte eines Ereignisses geteilt durch die Anzahl der verschiedenen Werte.

Mittelwert = Summe der Werte eines Ereignisses / Anzahl an Werten eines Ereignisses

Hannah: „Ich muss sagen, hier im Urlaub habe ich bisher immer super geschlafen..“
Sophie: „Ja, das geht mir auch so, ich habe jeden Tag etwa 8 Stunden geschlafen.“
Hannah: „Ich weiß noch genau, wie lange ich jeden Tag geschlafen habe.“

Aus dieser Reihe von Zeitangaben kannst du einen Mittelwert bestimmen. Dafür musst du dir zunächst überlegen, welche Werte du summieren musst. Das Ereignis ist in diesem Beispiel die Schlafzeit von Hannah.
Summe der Werte Schlafzeit = 8,5+7,5+9+9,5+7,5+8+9,5 = 59,5

Als Nächstes benötigst du die Anzahl der aufgenommenen Werte. In diesen Fall sind es 7 verschiedene Werte:
Anzahl an Werten Nächte = 7

Jetzt kannst du den Mittelwert mit Hilfe des Bruchs berechnen:
Mittelwert = Summe der Werte eines Ereignisses / Anzahl an Werten eines Ereignisses = 59,5/7 = 8,5

Sophie: „Du hast im Durchschnitt sogar mehr als 8 Stunden geschlafen.“

928